Blue Flower

PRIVAT

Die Bovis-Messung verstehen

 
Bovis-Einheiten
das ist eine Messeinheit, mit der man die Lebensenergie von Substanzen, Organismen oder Örtlichkeiten wie Kraftplätze und Ähniches messen kann.
 
Info zu den Zahlenwerten

Ausgeschrieben sehen die Zahlen so aus:
  • Ein Tausend: 1.000       =1x103
  • Eine Million: 1.000.000        =1x106
  • Eine Milliarde: 1.000.000.000        =1x109
  • Eine Billion: 1.000.000.000.000        =1x1012
  • Eine Billiarde: 1.000.000.000.000.0000       =1x1015
  • Eine Trillion: 1.000.000.000.000.000.000       =1x1018
  • Eine Trilliarde: 1.000.000.000.000.000.000.000       =1x1021
  • Eine Quadrillion: 1.000.000.000.000.000.000.000.000       =1x1024
  • Eine Quadrilliarde: 1.000.000.000.000.000.000.000.000.000       =1x1027
  • Ein Googol:  10 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 =1x10100
Die größte Zahl, die einen Namen hat, heißt "Googol".
Ein Googol ist eine 1 mit 100 Nullen.
Die Kurzform für einen Googol lautet "10 hoch 100 also 10100".
Und so errechnest Du einen Googol: 10 x 10 x 10 x 10 x 10 x 10 x 10... (100 Mal). Daraus ergibt sich dann eine 1 mit 100 Nullen
Es ist nahezu unmöglich sich bildlich vorzustellen, wie groß diese Zahl ist. Oder fällt Dir auf Anhieb ein, wie riesig eine Wiese sein müsste, auf der so viele Schafe stehen?
Die Zahl Googol erfand der amerikanische Mathematiker Edward Kasner 1938 mit Unterstützung seines Neffen Milton. Kasner fragte den damals 9-Jährigen, welchen Namen der Junge dieser sehr hohen Zahl geben würde. Milton antwortete: "Googol" - damit war der Name erfunden. Googol wird im Deutschen übrigens "Gugol" ausgesprochen.
IMAGE
So sehen die Kurzformen für Googolplex und Googolplexplex aus.
Anstatt der Hochzahlen können auch die Wörter "Googol" bzw. "Googolplex" verwendet werden.
Später wollten Mathematiker die bislang größte Zahl mit eigenem Namen unbedingt noch größer machen - und entwickelten "Googol" weiter.
Fortan gab es "Googolplex". "plex" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet, dass sich das vorangegangene vergrößert - um wie viel, hängt von dem Wort davor ab.
Somit lautet die Bezeichnung für einen Googolplex "10 hoch Googol" 

Während Du einen "Googol" - also eine eins mit 100 Nullen - noch ohne Probleme auf einer DinA4-Seite ausschreiben könntest, sieht das bei einem "Googolplex" schon anders aus: Bei einem Googolplex würdest Du nämlich eine eins mit so vielen Nullen schreiben, dass - wenn man sie hintereinander schreibt  das ganze beobachtbare Universum zu klein dafür wäre! 
Kommen wir nun aber zum Googolplexplex                                   
Jetzt kannst Du Dir sicher schon denken, dass es sich hierbei um eine unvorstellbare Zahl handelt.
Ein Googolplexplex ist die Bezeichnung für "10Googolplex "  
So geht es immer weiter: Nach Googolplexplex kommt Googolplexplexplex, dann Googolplexplexplexplex. 
Info so nebenbei: Die Gründer der Internetsuchmaschine "Google" haben sich übrigens nach Googol benannt. Der Firmensitz von Google heißt "Googleplex". Der Name soll zeigen, dass die Suchmaschine sehr viele Internetseiten findet.